Zu Gast bei: CON_TEMPORARY

Freies Künstler Ensemble

 

Schauspieler | Regisseure | Autoren

CON_TEMPORARY - Die erste Zwischennutzung

 

Diese Veranstaltung fand am 17.5.2014 von 11-22Uhr in der Baumhacker Gasse 1 in Regensburg statt.

 

Con_Temporary über sich selbst

 

con_Temporary ist eine Initiative, die von kulturbegeisterten Studierenden und Regensburger Bürgern gegründet wurde, um leerstehende Läden in Regensburg temporär als Raum für Kunst, Musik, Kultur und Begegnung nutzbar zu machen.

 

Spätestens seit der Ankündigung, dass das Ostentorkino über kurz oder lang einer "Eventlocation" weichen muss, ist die Diskussion über die Verdrängung der freien Kulturszene wieder aufgeflammt. Und es tut sich was! Barbetreiber treten verstärkt als kulturelle Akteure auf, während die Initiative "Komplex" ein umfassendes Konzept für die kulturelle Umnutzung des Evangelischen Krankenhauses vertritt. Da das Krankenhaus 2017 schließen wird, sollen hier neue dauerhafte Räume für die freie Kulturszene geschaffen werden. Derzeit stattfindende Kunstausstellungen, gute Leute Konzerte, feine Elektropartys am Campus der Hochschulen und neue Formen des Slams stehen für eine kulturelle Bewegung in Regensburg, die trotz aller Widrigkeiten besteht und von der wir uns als Teil verstehen.

 

Das Tolle an einer Zwischennutzung ist, dass bereits vorhandener aber ungenutzter Raum belebt wird. Somit wirken wir dem Mangel an geeigneten Orten für kreative Prozesse im Hier und Jetzt aktiv entgegen. Das lässt sich kostengünstig realisieren, bringt Leben in die Bude und euch eine Bühne (egal ob zum drauf- oder davorstehen), sodass eine Win-Win-Win-Situation entsteht für Besitzer_innen, Viertelbewohner_innen, Kreativköpfe, die Stadt, dich und mich.

 

Konkret heißt das also... Es wird im Mai einen bzw. mehrere Tage geben, in denen wir ein leerstehendes Ladenlokal nutzen wollen. Die Sterne stehen gut! Podiumsdiskussion, Ausstellung, Kofferkonzert, Performance? Du hast eine Idee, brauchst einen Raum und hast im Mai noch nichts vor? Perfekt, dann kontaktier uns :)

 

Und wer weiß, was daraus entstehen kann? Das Pilotprojekt von con_Temporary darf auch als Inspiration für zukünftiges Kulturleben verstanden werden. Nichts ist in Stein gemeißelt. Die Zwischennutzung hängt selbstverständlich immer davon ab, ob überhaupt freie Ladenlokale zur Verfügung stehen, aber auch wenn alles vermietet ist, muss nichts aufhören - die Zukunft von con_temporary ist noch ungeschrieben. Und ihr seid herzlich eingeladen, an dieser Zukunft mitzuwirken!

 

Hier zur Facebook-Seite von Con_Temporary!

 

 

 

 

Das Freie Künstler Ensemble im Triple-Feature

Auch wir vom Freien Künstler Ensemble ließen es uns nicht nehmen diese Initiative zu unterstützen und traten über den Tag verteilt mit drei Programmpunkten auf. Zuerst wurde in "Kaufen, Kaufen, Kaufen - Ihre Lieblings-Live-Shopping-Show" Kunst verkauft (mit Armin, Anna Isabelle & Lars) dann, vor der Pause zeigten Jessica und Lars ihr Schauspieltalent in Monologen (Sarah Kane "4.48 Psychose" / Patrick Süskind "Der Kontrabass") und zum Schluss konnten die Anwesenden einen ersten Blick in Form einer szenischen Lesung auf das neue Stück "HoneymoonSuite" werfen.

 

An dieser Stelle noch einmal Dankeschön dem Team von Con_Temporary für einen sehr spannenden und abwechslungsreichen Tag.

 

Hier einige Medienstimmen zum Ereignis:

 

Kult

 

Mittelbayerische Zeitung

 

 

 

Bilder vom 17.5.2014

Wir danken Thomas Witzgall für´s Fotographieren und bereitstellen!

 

Copyright © Freies Künstler Ensemble 2015